Standortvernetzung – VPN

Die Planung eines VPN gehört zu den Aufgaben, die ein Unternehmen relativ selten durchführt. Dadurch fehlt den meisten Unternehmen die notwendige Erfahrung, wenn diese Aufgabe ansteht. TeleService plant seit vielen Jahren VPN jeder Größenordnung und Technologie, ob Home Offices, LAN-LAN Kopplungen oder Internationale VPN. Dies ist die Kernkompetenz von TeleService. TeleService kennt die Verträge der einzelnen Carrier und kann die Unterschiede bezüglich Netzwerktechnik (Backbone), SLA und QoS beurteilen. Diese Erfahrung können Sie nutzen.

Das Alles geschieht in enger Abstimmung mit Ihrem Systemhaus. So wird sichergestellt, dass Ihre neuen Anwendungen mit dem VPN übereinstimmen. Vor allem wird auch der zeitliche Ablauf mit Ihrem Systemhaus abgestimmt. Diese Koordination bekommen Sie nur bei TeleService.


MPLS-VPN

MPLS-VPN adressiert die Kundenanforderungen nach differenzierten Servicequalitäten im IP-VPN-Umfeld. MPLS-VPN bildet die Basis für ein QoS (Quality of Service) IP-VPN-Produkt durch die Einführung differenzierter Verkehrsklassen und ermöglicht Kunden den Aufbau von IP-VPNs mit unterschiedlichen Anschlusstechnologien und Servicequalitäten. MPLS-VPN basiert auf dem IP-Backbone der Carrier.

Ideal für folgende Anwendungen:

  • Any-to-any-Verbindungen (jeder zu jedem)
  • Möglichkeit verschiedene Anwendungen zu priorisieren
  • Einfache Erweiterungsfähigkeit der Netzarchitektur
  • LAN-to-LAN oder WAN-to-WAN Verbindungen
  • geschlossene Plattformen: modular, preiswert und flexibel
  • Value Added Services wie z.B.: Performance- u. Faultmonitoring, Netzwerkmanagement bis ins LAN

Ethernet VPN

Ethernet VPN ermöglicht die optimale Vernetzung von Filialen und Rechenzentren mit dem zentralen Firmennetz des Kunden, als Punkt-zu-Mehrpunkt-Kommunikation. Dies ist insbesondere für Kunden interessant, die Wert auf ein innovatives und zugleich preis-/leistungsattraktives Angebot legen und denen Ihre eigene IP-Souveränität wichtig ist. Ethernet VPN dient zum überregionalen Standortverbund mit exklusiv geschalteten und /oder statistisch zugesicherten Übertragungskapazitäten (LAN-Koppelung) in flachen oder hierarchischen Netzen zu einem oder mehreren LAN-Standorten und/oder Rechenzentren. Dank zweier unterschiedlicher Qualitätsklassen (Data Class und Real Time Class) ist gewährleistet, dass firmeneigene Voice over IP-Lösungen in bester Qualität unterstütz werden können. Aufgrund der standardisierten Ethernet-Schnittstellen ist die Vernetzung der LANs sehr einfach zu handhaben. Vorhandene Ethernet Switches können direkt an die Ethernet-Schnittstellen Ethernet VPN Interfaces angeschlossen werden: per Plug & Play.

Ideal für folgende Anwendungen:

  • Einfache, schnelle und kostengündtige Standortvernetzung: direkt über Switches (einfache und günstige Endgeräte)
  • Schneller und günstiger Upgrade von Bandbreiten aufgrund von Flex-Bandbreiten
  • Ethernet als Interface und Übertragungsprotokoll weltweit verfügbar; aufgrund Economy-of-Scale sehr preiswert
  • Point-to-multipoint-Funktionalität inklusive V-LANs
  • Einfache non-IP Standortkopplung
  • Permamentes Monitoring durch ein Ende-zu-Ende Netz- und Faultmanagement

Datendirektverbindungen

Datendirektverbindungen sind fest geschaltete Übertragungswege. Das Ziel, keine Wartezeit beim Verbindungsaufbau hervorzurufen, wird hierbei mit höchstmöglicher Ausfallsicherheit kombiniert: Genau die richtige Lösung für Unternehmen mit hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen.

Leistungen

  • Fest geschalteter Übertragungsweg mit digitalen Schnittstellen zwischen zwei definierten Endstellen
  • Bandbreiten: 64 kBit/s bis 155 MBit/s
  • Ideal zur Standortvernetzung, Anbindung an Extranets oder Koppelung von TK-Anlagen
  • Übertragung von Text, Daten, Sprache und multimedialen Anwendungen
  • Hohe Verfügbarkeit (99,2% im Jahresdurchschnitt) und Sicherheit
  • Hohe und verschiedene Bandbreiten mit vielen Schnittstellen
  • Permanente Verbindung (keine Disconnect)
  • Einfache, zuverlässige Technik
  • Entfernungsabhängige Kosten

IP´Sec VPN – Internet VPN

IP’Sec VPN werden zumeist durch Systemhäuser realisiert. Die Standorte werden durch die Konfiguration von Routern oder Firewalls über das Internet verbunden. Hierfür werden Internetanschlüsse der Kundenstandorte verwendet. Dadurch ist man vom Netzbetreiber und von der Anschlusstechnologie unabhängig. Der Konfigurationsaufwand ist aber relativ hoch, vor allem bei Änderungen.

Basierend auf der Internet-Technologie (Internet Anwendungen wie z.B. HTTP, FTP etc.), werden heute in Unternehmen Intranets und Extranets gebildet, die geschlossenen Benutzergruppen bequeme Informations- und Kontaktmöglichkeiten bieten. Hierbei prägen die ständig steigenden Anforderungen – unter anderem an das „realtime“ Kommunikationsverhalten – mehr und mehr die Geschäftswelt. IP´Sec VPN ist ein Produkt, mit dem unternehmensweite Intranets (IP-VPNs) aufgebaut werden können.

 


Kontaktieren Sie uns!

+49 89 20 60 30 70
info©bluestring•de  (info©bluestring•de)  
Leistungen
  • Unabhängige Planung und Konzepterstellung
  • Technische Optimierung
  • Unabhängige Angebotserstellung
  • Begleitung der Umstellung beim Netzbetreiber
  • Aktive Unterstützung im Supportfall
  • Regelmäßige Überprüfung der Konditionen und der Technologie (Managed Service)
Ihre Vorteile
  • Kostensenkung
  • Technische Optimierung
  • Abgestimmte Vorgehensweise mit Ihrem Systemhaus
  • Unabhängiger Vergleich von Angeboten
  • Nutzung von erfahrenen Spezialisten ohne eigene Ressourcen zu binden
  • „VIP-Status“ über TeleService